In einer anderen Preisklasse bei diesem Laufband Test spielt das U.N.O. Fitness Laufband TR3.0. Ein derartiges Fitnessgerät ist im vierstelligen Bereich angesiedelt und verfügt über einen DC-Motor mit 3 PS. Die Lauffläche von diesem Fitnessgerät beträgt 148 x 51 cm und die Laufmatte ist 2 mm dick. Erreicht werden dank der vielfältigen Programm auf diesem Laufband Geschwindigkeiten von 1 - 20 km/h. Die Steigungsraten sind in Schritten von 1 Prozent verstellbar, und zwar von 0 - 15 Prozent. Auf der LCD-Anzeige sichtbar sind Werte wie Zeit, Strecke, Geschwindigkeit, Steigung, Kalorien und Infos zum Puls. Im Laufband Test nimmt dieses Gerät unter anderem einen sehr guten Platz ein, weil es über 10 Trainingsprogramme verfügt und 2 davon herzfrequenzgesteuert sind und 1 Programm ist manuell steuerbar. Positiv aufgefallen ist beim Laufband Test, dass dieses Laufband über 2 freie Speicherplätze verfügt, für eigene Profilprogramme des Nutzers, wie in unserem Laufband Test festgestellt wurde. Für Abwechslung beim Trainieren ist also gesorgt. Die Herzfrequenzmessung geschieht dabei über Handpulssensoren und über einen Brustgurt. Der Brustgurt befindet sich allerdings nicht im Lieferumfang, ist aber als optimales Zubehör zu erhalten vom Hersteller. Dieses U.N.O. Laufband ist mit Transportrollen ausgestattet und klappbar. Ausgeklappt beträgt das Maß von diesem Fitnessgerät 198 x 865x 143 cm und zusammengeklappt 98 x 85 x 181 cm.

laufsymbol

Möglich macht dies das SoftMotion-Foldsystem, das für die platzsparenden Maße verantwortlich ist. Geeignet ist dieses Fitnessgerät, wie sich auch im Laufband Test herausgestellt hat, für den semiprofessionellen Einsatz bzw. für intensive Heimanwendung, also für schon etwas professionellere Sportler in unserem Laufband Test. Gepunktet hat dieses Heimtrainingsgerät vor allem dadurch, dass es sich hier um eine sehr robuste Konstruktion handelt und für eine maximale Nutzerbelastung von 170 Kilo ausgelegt ist. Entsprechend ist das Gerät ausgelegt dafür, dass es über lange Zeit nutzbar sein soll. Im Laufband Test aufgefallen ist das Elastic-Antishock-System (EAS), das dazu beiträgt, dass ein überaus gelenkschonendes, komfortables Training durchgeführt werden kann. Der höhere Preis, der sich bei diesem Fitnessgerät ein bisschen negativ auswirkt, macht sich aber sicherlich durch die komfortable Ausstattung bezahlt.

Hierzu gehört insbesondere der MP3-Player Anschluss. Dies hat beim Laufband Test natürlich Eindruck hinterlassen. Denn auch ohne separate Stereo-Anlage im Raum kann der Nutzer so beim Lauftraining seine Lieblingsmusik hören. Über einen solchen verfügt schließlich nicht jedes Fitnessgerät. Zudem verfügt dieses Gerät auch über 2 Ablageflächen. Für einen sehr guten Laufkomfort sorgt die recht große Lauffläche von 148 x 51 cm. Im Laufband Test ebenfalls aufgefallen ist auch das Elastic-Antishock-System des U.N.O. Laufband TR3.0 mit seinen 6 Stoßdämpfern.